Report

Interdisziplinarität „in real life“

14. Juli 2017

Hallo, mein Name ist Eva Victoria Glandt, ich bin 21 Jahre alt und komme aus Bonn. Ich studiere an der Zeppelin Universität am schönen Bodensee Soziologie, Politik und Wirtschaft und habe gerade mein 4. Semester beendet. Das Leitbild meiner Uni lautet „Zwischen Wirtschaft, Kultur und Politik“. Interdisziplinarität wird dort also groß geschrieben, und so war für mich schnell klar, dass ich auch mein Pflichtpraktikum an einem Ort machen wollte, an dem verschiedene Fachgebiete aufeinander treffen.

KOMPAKTMEDIEN als etablierte und gleichzeitig innovative und wandelbare Größe in der Berliner Agenturszene passte perfekt. Denn die Agentur vereint Methoden der Kommunikationswissenschaft mit politischem Know-how und Kompetenz in Wirtschaftsthemen. Daher war ich sehr gespannt, wie diese Interdisziplinarität, die ich bislang nur aus dem Studium kannte, „in real life“ aussieht. Ich muss gestehen, vom beschaulichen Friedrichshafen (60.000 Einwohner) in die Metropole Berlin: Das ist ein ganz schöner Kulturschock 😉 Aber einer, der sich lohnt!

Ich arbeite als Praktikantin acht Wochen lang mit im Organisationsbüro für das Raiffeisen-Jahr 2018 – und bin sehr schnell Teil der Raiffeisen-Familie geworden! Es ist spannend zu sehen, wie sich deutschlandweit und international Menschen für den Genossenschaftsgedanken begeistern, und die über 150 Jahre alte Idee beweist, dass sie nichts an Relevanz und Aktualität eingebüßt hat – ganz im Gegenteil! Friedrich Wilhelm Raiffeisen war ein echter Pionier im Genossenschaftswesen. Ebenso wie Ferdinand Graf von Zeppelin, der das Zeppelin-Luftschiff erfand und nach dem meine Universität benannt ist. Beide glaubten fest an die Kraft der Gemeinschaft, das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und einen Innovationsgeist, der ihre Zeit überdauern sollte.

Eine Erinnerungskultur zu schaffen, die die Tradition solcher Ideen würdigt und sie mit heutigen Realitäten verknüpft: Das ist es, was die Arbeit von KOMPAKTMEDIEN in der Vorbereitung auf das Raiffeisen-Jahr 2018 auszeichnet und zu einer tollen Erfahrung macht. Es macht mir großen Spaß, ein Teil davon zu sein – und ich freue mich auf die kommenden Wochen!