Zahlen & Fakten

Kunde: Krankenhausgesellschaften der Bundesländer, Krankenhausträger und Kliniken
Projekt: Ausstellung „Keine Keime“, Aufklärungskampagne für Gesundheit und Hygiene
Leistung: Projektmanagement, Beratung, Konzeption, Gestaltung: Ausstellungskonzept und -material, Bestellportal, Logistik
Zeitraum: ab Frühjahr 2016

Die Ausstellung zur Kampagne

Antibiotikaresistente Erreger werden zum globalen Problem. Krankenhäuser sind deshalb aufgerufen, einen Beitrag zur Aufklärung zu leisten. So startete die Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen im Jahr 2015 die eigene landesweite Hygieneinitiative „Gemeinsam Gesundheit schützen. Keine Keime. Keine Chance für multiresistente Erreger“. Mit der Umsetzung wurde KOMPAKTMEDIEN beauftragt. Die Resonanz in mehr als 350 Krankenhäusern, aber auch den Medien, war so groß, dass Komponenten der Initiative anderen Krankenhäusern in ganz Deutschland zugänglich gemacht werden sollten.

Es entstand eine Ausstellung mit Roll-ups, Plakaten, Patientenbroschüren und Floorgraphics. Personal, Patienten und Besucher werden hiermit zum Handeln aufgefordert sowie zur Selbst- und Mithilfe befähigt. Aufklärung und Wissen ersetzen eine bisher angstgetriebene Debatte – so gelingt der offensive und zugleich präventive Schritt nach vorn. Krankenhäuser können die Ausstellung in eigene medienwirksame Hygieneinitiativen einbinden und für weitergehende Maßnahmen wie z. B. die Ausstellungseröffnung, Diskussionsabende, Expertenrunden, Info-Tage, Besuche von Schulklassen, Presseinformationen und Social Media nutzen.

Das landesweite Hygiene-Initiativen-Starterset kann auf der Website http://ausstellung.kompaktmedien.de/ bestellt und mit Logos der Krankenhäuser individualisiert werden.