Nationale Imagekampagne „Die Duale – Berufsbildung mit System“

Zahlen & Fakten

Kunde: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Projekt: Informationskampagne zur Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBiG)
Leistungen: Beratung, Konzeption, Kreation, Redaktion, Bewegtbild, Online-Kommunikation, Online-Marketing, Werbemittel, Media, Presse- und Medienarbeit
Zeitraum: ab August 2020

Nationale Informationskampagne „Die Duale – Berufsbildung mit System“

„Die Duale“ zeigt wahre Größe

Seit über 50 Jahren sorgt das Berufsbildungsgesetz (BBiG) für Rahmenbedingungen, Chancengleichheit und Teilhabe in der Aus- und Weiterbildung. Es sichert darüber hinaus den hohen Qualitätsstandard der beruflichen Bildung, in der Theorie und Praxis eng verzahnt sind. Es bringt Deutschland qualifizierte Fachkräfte, die maßgeblich zum wirtschaftlichen Erfolg beitragen – und ist auch im internationalen Maßstab Vorbild.

Mit der am 1. Januar 2020 in Kraft getretenen Novelle des Berufsbildungsgesetzes stärkt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die duale Berufsausbildung für die Zukunft. In dem darauffolgenden Sommer begann das erste Ausbildungsjahr nach neuem Recht und mit vielen Verbesserungen wie den neuen Ausbildungsstufen, einer Mindestvergütung oder Teilzeitregelungen, die die duale Berufsausbildung noch attraktiver machen. KOMPAKTMEDIEN konzipierte und realisierte eine bundesweite Imagekampagne, um über die gesetzlichen Neuerungen zu informieren und die Attraktivität der dualen Berufsausbildung aufzuzeigen.

Nationale Informationskampagne „Die Duale – Berufsbildung mit System“
Im Zentrum stehen Kampagnenmotive, auf denen die wahre Größe von Auszubildenden und Fachkräften gezeigt wird.

„Macht die groß, die uns großmachen“

Unter dem Titel Die Duale“ entwickelte die Agentur Maßnahmen rund um die Novellierung des Berufsbildungsgesetzes (BBiG). Im Zentrum stehen Kampagnenmotive, auf denen die wahre Größe von Auszubildenden und Fachkräften gezeigt wird – sinnbildlich für die Anerkennung, die sie persönlich, vor allem aber die duale Berufsausbildung als Erfolgsmodell, verdienen. Die Motive sind online nicht nur auf YouTube, Facebook und Instagram zu sehen, sondern bis Ende des Jahres ebenfalls als digitale Werbemittel im Einsatz. Im Rahmen zweier Out-of-Home-Flights waren die Motive im Herbst 2020 zudem deutschlandweit als Riesenposter, Mega Lights, City Light Poster und Infoscreens in ganz Deutschland zu sehen. Als besonderes Highlight der Außenwerbung hängt von Anfang Dezember 2020 bis Mitte Januar 2021 ein Fassadenbanner am Berliner Dienstsitz des BMBF.

Zu den weiteren Maßnahmen gehören eine Landingpage mit Content in Wort und (Bewegt-)Bild. Für einen Imagefilm standen neben Bundesbildungsministerin Anja Karliczek auch Starkoch Tim Raue, Fußballnationalspielerin Johanna Elsig und Influencer André Hamann als Botschafter*innen der dualen Berufsausbildung vor der Kamera. Zusätzlich berichten zehn weitere Testimonials von ihren eigenen Erfolgsgeschichten mit der dualen Berufsausbildung: Vier wurden in bei ihnen gedrehten Filmclips in Szene gesetzt, die anderen sechs wurden in Texten porträtiert. Hinzu kommt eine bis dato vierteilige Serie animierter Erklärfilme, die die konkreten Verbesserungen des Berufsbildungsgesetzes einprägsam auf den Punkt bringen. Abgerundet werden die Maßnahmen durch begleitende Presse- und Medienarbeit, im Rahmen derer während des gesamten Kampagnenzeitraums Servicetexte zur dualen Berufsausbildung sowie Interviews mit Testimonials veröffentlicht werden.