Nationale Rentenkampagne „Deine Rente“

Zahlen & Fakten

Kunde: Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
Projekt: Rentenkampagne „Deine Rente“
Leistungen: Beratung, Konzeption, Kreation
Zeitraum: Herbst 2019 bis Frühjahr 2020

Nationale Rentenkampagne „Deine Rente“

Die Grundrente ist eines der wichtigsten Projekte der Großen Koalition. Sie sorgt dafür, dass ab 2021 rund 1,3 Million Rentnerinnen und Rentner durch eine Zulage mit einer Erhöhung ihrer Rente rechnen können – und damit eine Anerkennung ihrer lebenslangen Arbeitsleistung sowie für Phasen der Kinderbetreuung und Pflege von Angehörigen erfahren.

KOMPAKTMEDIEN und WIGWAM unterstützten das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) als Rahmenvertragspartner mit der bundesweiten Informationskampagne „Deine Rente“.

Unter der Leitidee „Wir gehen an, was alle angeht“ entstanden zunächst  fünf illustrierte Motive zur Rente, die auf humorvolle Art Alter und Lebensleistung würdigen. „Die Rente“ richtet dabei mit Hilfe von Motivsprechblasen Botschaften wie „Ohne mich siehst du alt aus“ oder „Deine Arbeit baut mich auf“ an die Zielgruppen. Für das Motiv „Grundrente“ wurde unter dem Motto „Prost Alter!“ die Botschaft „Lebensleistung verdient Anerkennung“ verdichtet. Kampagnen-Highlight war zudem die Gestaltung und Produktion von Daumenkinos, für die Illustrationen mit Realbild kombiniert wurden.

Nationale Rentenkampagne „Deine Rente“
„Die Rente“ richtet mit Hilfe von Motivsprechblasen Botschaften wie „Das mit uns ist was für immer“ oder „Deine Arbeit baut mich auf“ an die Zielgruppen.

In vier bundesweiten Media Flights wurde zunächst das Oberthema Rente und im Anschluss die Grundrente in den Fokus gerückt. Zu sehen waren die Motive deutschlandweit auf Großflächenplakaten in den Innenstädten, an stark frequentierten Straßen sowie an vielen Bahnhöfen. Die digitalen „Station Videos“ an den Bahnhöfen wurden zudem mit den Daumenkinos bespielt.

Begleitet wurden die Kampagnen-Highlights von Inhalten auf Twitter, Facebook und Instagram sowie der Website des BMAS. Hinzu kam die Schaltung von HTML5-Bannern. Neben rotierenden HTML5-Anzeigen auf Nachrichten- und Informationsportalen wurde die Grundrente zudem mit prominenten Tagesfestplatzierungen beworben und darüber hinaus in den Printausgaben von reichweitenstarken Tages- und Wochenmedien  geschaltet.